AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

NEUE ZAHLEN: Städte mit alten Dieseln geht es gut! Fahrverbote sind politisch motiviert!

Wer meine Posts regelmäßig liest kennt meine Meinung: Die Diesel-Fahrverbote in deutschen Innenstädten wie Stuttgart, Hamburg oder Berlin sind politisch motiviert, und der Diesel-Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickoxid (NOX) pro Kubikmeter Luft ein willkürlich festgelegter Wert. Aber auf dessen Grundlage überzieht die Deutsche Umwelthilfe (DUH) immer mehr Städte und Gemeinden mit Diesel-Fahrverbotsklagen, vorgeblich im Namen des Umweltschutzes.


Im aktuellen „Focus“ können wir jetzt lesen, dass Städte mit alten Dieseln nicht die schlechteste Luft haben, was den Machenschaften des obskuren Vereins Lügen straft. Denn angeblich sollen ja vor allem alte Diesel-Autos an den erhöhten Stickoxid-Werten in den Städten schuld sein, vor allem PKW der Abgasnormen Euro 4 und Euro 5. Ältere gibt es sowieso kaum noch, da sie schon seit vielen Jahren nicht mehr in den in vielen Orten bestehenden Umweltzonen fahren dürfen. Was das bedeutet? Das strategische Ziel des politischen Lobbyvereins DUH ist es, die deutsche Automobilindustrie zu zerstören und damit Millionen von Arbeitsplätzen! Wir fordern schon lange, dass der DUH endlich die Gemeinnützigkeit entzogen wird!


Laut Focus wurden jetzt die Daten von 2018 des Umweltbundesamtes (UBA) zu den NOX-Jahresmittelwerten in den deutschen Städten und die Daten des Center Automotive Research (CAR) der Uni Duisburg-Essen zum Fahrzeugbestand in den 50 größten deutschen Städten miteinander verglichen. Das Ergebnis überraschte: Städte mit vergleichsweise vielen Euro 1 bis Euro 5 Diesel-Pkw weisen niedrigere Stickoxid-Werte auf als Städte, in denen eher weniger Diesel-Fahrzeuge unterwegs sind. Das extremste Beispiel war Stuttgart. Dort wurde 2018 am Neckartor bundesweit der höchste Stickoxid-Wert gemessen (71 Mikrogramm pro Kubikmeter) – wobei die Mess-Standorte bewusst so gewählt wurden, um Höchstwerte zu erzielen! – aber nur rund 16 Prozent der Autos sind Diesel-Fahrzeuge. In Münster hingegen sind mehr Alt-Dieselfahrzeuge auf den Straßen unterwegs (21,7 Prozent), dennoch bleiben die NOx-Werte unter dem Grenzwert von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter (35 Mikrogramm). 


Das scheint zu bestätigen, was Experten und auch ich schon lange sagten: Diesel-Fahrverbote haben keinen wesentlichen Einfluss auf die Emissionsminderung in deutschen Innenstädten, aber sie haben langwährende Auswirkungen auf unsere Automobilindustrie! 


Außerdem fordern wir seit über einem Jahr, dass der willkürlich festgesetzte Grenzwert von 40 Mikrogramm erstmalig wissenschaftlich überprüft wird, denn selbst in Kalifornien mit den strengsten Umweltvorschriften der Welt gelten 100 Mikrogramm. Aber alle unsere Anträge dazu wurden durch alle Fraktionen abgelehnt. Hätten sie unserem Antrag vor einem Jahr zugestimmt, hätten wir heute schon die Ergebnisse der wissenschaftlichen Überprüfung und in Städten wie Stuttgart könnten Fahrverbote vermieden werden! #Bernhard


https://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/fahrverbote-und-ihr-wahrer-zweck-die-legende-vom-boesen-diesel-geraet-ins-wanken_id_11069398.html


Besuchen Sie Marc Bernhard auf Twitter: https://Twitter.com/MarcBernhardAfD


Besuchen Sie Marc Bernhard auf YouTube: https://www.youtube.com/c/MarcBernhardAfD


Weitere Beiträge

Impfstau in Deutschland: «Eine Ineffizienz zum Haareraufen»

25.Feb.2021
In dieser Woche wird Deutschland über fast zwei Millionen Dosen an AstraZeneca-Impfstoff verfügen. Tatsächlich verabreicht werden wird aber nur ein Bruchteil davon. Das liegt an der Skepsis der Bürger gegenüber dem Mittel. Und, so schimpfen Kritiker, an der Fahrlässigkeit von Bund und Ländern. Noch zu Beginn der Impfkampagne Ende vergangenen Jahres (...)

Bernd Gögel

09.Feb.2021
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Ihr AfD Kreisverband lädt Sie hiermit recht herzlich zu unserem Politischen Aschermittwoch 2021 ein.  Besonders freuen wir uns, dazu den Spitzenkandidaten der AfD Baden-Württemberg zur Landtagswahl, den Fraktionsvorsitzenden der AfD-Landtagsfraktion, Bernd Gögel begrüßen zu dürfen. Auch (...)

Corona-Sozialismus abwenden

04.Feb.2021
Wirtschafts- und gesundheitspolitische Grundsatzpositionen der AfD Baden-Württemberg DER LOCKDOWN IST DER FALSCHE WEG Nach einer Zeit der Untätigkeit ergriffen die Bundes- und auch die baden-württembergische Landesregierung viel zu spät und dann völlig überzogene Maßnahmen gegen das Corona-Virus. Anstatt dessen (...)

CO2-Steuer stoppen

27.Jan.2021
CO2-Steuer stoppen! Die CO2-Steuer hat zum Jahresbeginn den Preis für Benzin und Diesel spürbar erhöht. Die Deutschen haben noch nie so viele Steuern gezahlt wie heute. Bereits 2018 wurden allein die Autofahrer mit etwa 90 Milliarden Euro belastet, und dennoch wurden die Kfz-spezifischen Steuern weiter erhöht. Was seitens der Bundesregierung in der (...)

Wetter hat jetzt Migrationshintergrund

05.Jan.2021
das Wetter jetzt Migrationshintergrund hat +++ Die Vielfalt der Bevölkerung soll auch beim Wetter sichtbar werden. Namen wie "Ahmet", "Goran" und "Chana" werden dieses Jahr auf der Wetterkarte zu finden sein - dahinter steckt eine politische Kampagne. Mit der Kampagne "Wetterberichtigung" will das Netzwerk "Neue deutsche Medienmacher*innen" (NdM) (...)

Migrantenvertreterin fordert Migrantenquote

31.Dec.2020
+++ Migrantenvertreterin fordert Migrantenquote in vielen Bereichen +++ Ferda Ataman fordert eine Migrantenquote in Parteien, Behörden, Medien, Wissenschaft, Kultureinrichtungen und vielen anderen Bereichen der Wirtschaft. Dort seien Menschen, die nicht »typisch deutsch« aussehen oder typisch deutsche Namen tragen, unterrepräsentiert. In Deutschland (...)

Das Stromschnüffel-Gesetz

30.Dec.2020
+++ Die Verschlimmbesserung der Stromversorgung: +++ Ein weiterer Akt in "Unserer Demokratie" wurde zwei Tage vor Weihnachten am 22.12.2020 16:06 Uhr mit dem Entwurf eines Steuerbare-Verbrauchseinrichtungen-Gesetz aufgeführt. In der Corona-Krise wird halt bis zur letzten Minute durchregiert. In einem 60-seitigen Machwerk wird der Abstimmmaschine - ja was (...)

Kretschmann - der nette Maoist von nebenan

23.Dec.2020
Wahlkampf Baden-Württemberg eröffnet: Onkel "Bräsi" Kretschmann - der nette Maoist von nebenan +++ Da war der 72jährige Regierungschef Winfried Kretschmann wieder in seinem Element. Im Element früherer Politjugendjahre. Dank Corona können Politiker aus Bundes- und Landesregierungen jetzt endlich mal so richtig die obrigkeitsstaatliche, autoritäre (...)

Reker verhöhnt die eigenen Kölner Bürger!

17.Dec.2020
Die sozialpolitische Fraktionssprecherin Dr. Christina Baum MdL hat Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker Bürgerverhöhnung vorgeworfen. ",In Köln braucht es kein Feuerwerk und kein Böllern, um dieses Jahr hinter uns zu lassen', lässt sich Reker zitieren. Stattdessen sollen die Menschen unter dem Motto ,Licht an. Jahr aus' um 0.00 Uhr für fünf (...)

Rot-links-grüne Träume: Enteignung von Immobilien

16.Dec.2020
Corona-Lockdown und kein Ende. Milliarden an Staatshilfen fließen. Aber abgerechnet wird zum Schluss: Wer wird das alles bezahlen? Die Forderungen nach Enteignungen werden lauter - verschleiert unter dem Deckmantel der Wohnungslage. Nachtigall ick hör dir trapsen. Schon seit vielen Jahrzehnten werden hierzulande Immobilien enteignet. In der (...)

Karlsruher Haushalt für 2021

16.Dec.2020
+++ AfD will besonders bei Klimapolitik sparen +++ Seit Dienstag wird in der Karlsruher Gartenhalle das kommunale Haushaltsjahr 2021 verhandelt, welches angesichts der dramatischen Lage der städtischen Finanzen eigentlich ganz im Zeichen des krisenbedingten Verzichts stehen sollte. Die AfD-Gemeinderatsfraktion sieht vor allem große (...)

Wohin mit ausgedienten Windindustrieanlagen?

15.Dec.2020
Windkraftanlagen sind auf einen Betrieb von 25 bis 30 Jahren ausgelegt. Ausgediente Windkraftanlagen sind Sondermüll und zu entsorgen. Baurechtlich dazu verpflichtet sind die Betreiber. Sie können sie aber auch abbauen, um sie in einem anderen Land wieder zu installieren, falls sie dort dafür Käufer finden. In Weißrussland, der Ukraine, in Kasachstan, (...)