AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

Frauke Petry: Vollverschleierungsverbot – „notwendig für demokratische Gesellschaft“




 


Berlin, 12. Juli 2017. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das in Belgien seit Mitte 2011 geltende Verbot der Vollverschleierung für rechtens erklärt, melden übereinstimmend Medien. „Gegen das Gesetz hatten zwei Musliminnen geklagt. Sie sahen ihre Grundrechte verletzt und kritisierten das Gesetz als diskriminierend“, so SPIEGEL ONLINE.


Frauke Petry, Bundessprecherin und sächsische Fraktionsvorsitzende der AfD kommentiert:


„Mehr und mehr setzt sich in Europa die Erkenntnis durch, Vollverschleierung im öffentlichen Raum ist mit offenen Gesellschaften unvereinbar. ‚Gesicht zeigen‘ ist, obwohl man manchmal einen anderen Eindruck gewinnen könnte, keine Floskel.


Während in Deutschland aber über diese Selbstverständlichkeit noch lang und breit, vor allem wie fast immer weitgehend ergebnislos debattiert wird, bringen es die Richter in Straßburg klar und deutlich auf den Punkt: Das Verbot der Vollverschleierung sei, so ist bei SPIEGEL ONLINE zu lesen ‚für eine demokratische Gesellschaft notwendig.‘ Die ZEIT zitiert aus dem Urteil: ‚Die Verhüllungsverbote hätten zum Ziel, die Bedingungen des Zusammenlebens zu garantieren. Die Frage, ob ein Gesichtsschleier in der Öffentlichkeit akzeptiert werde, sei deshalb eine Wahl der Gesellschaft.‘ Man möchte den Richtern zurufen: Danke für diese unmissverständliche Klarstellung!


Vollverschleierung ja oder nein ist eben nicht nur eine rein praktische Frage, ob zum Beispiel die betreffende Person hinter dem Steuer eines Autos noch etwas sehen kann, Bankangestellte wissen, mit wem sie es am Schalter zu tun haben oder schlicht Kindergärtner erkennen können, ob tatsächlich die Mutter ihr Kind abholt. Es ist ganz grundsätzlich die Frage, wie sich Menschen in unserem Land, unserer Gesellschaft gegenübertreten und begegnen. Die Richter formulieren es treffend: ‚Rechte und Freiheiten‘ von Dritten werden mit diesem Verbot geschützt.


Für die AfD ist von Anfang an vollkommen klar gewesen – wir wollen in Deutschland keine vollvermummten Menschen. Das passt nicht zu unserem Land und nicht zu einem Miteinander, wie wir es kennen und erhalten wollen. Es ist an der Zeit, dass sich diese Erkenntnis auch bei anderen Parteien durchsetzt. Vielleicht ist der nun schon zweite Richterspruch dieser Art aus Straßburg der passende Anstoß, ein solches Verbot auch in Deutschland endlich auf den Weg zu bringen.“


Weitere Beiträge

Landesgruppe Baden-Württemberg hat sich in Berlin konstituiert

26.09.2017
Dr. Dirk Spaniel als Sprecher der Landesgruppe und Marc Bernhard als stellvertretender Sprecher der Landesgruppe Baden-Württemberg gewählt. Erst spät in der Nacht zum 25.09. stand fest, welche Kandidaten für die AfD in den Deutschen Bundestag einziehen werden. Bereits am Montag nahm die AfD-Fraktion in Berlin konzentriert ihre Arbeit (...)

Achille Demagbo zu Gast in Karlsruhe

23.09.2017
Am Mittwoch, 20.09.2017 kamen über 200 Besucher nach Durlach in die Karlsburg. Das Motto des Abends war: „Hol dir dein Land zurück“. Im Endspurt, kurz vor der Bundestagswahl, hatte die AfD ein besonderes Highlight zu bieten. Als Hauptredner trat in Karlsruhe der Sprecher der AfD des Kreisverbandes Kiel, Achille Demagbo, auf. (...)

Karlsruhe: Anschlag auf Häuser von AfD Politikern

22.09.2017
In der Nacht auf Freitag (22.9.) wurden Sachbeschädigungen und Einschüchterungsversuche gegen mehrere Mitglieder des Karlsruher AfD Kreisvorstands begangen. Der Staatsschutz wurde eingeschaltet. Der Karlsruher AfD-Bundestagskandidat und Stadtrat Marc Bernhard verurteilte diese Taten als „feige Angriffe auf die Meinungsfreiheit und die Demokratie (...)

Ändern Sie die Politik!

22.09.2017
Wir wollen Deutschland reformieren und an die Prinzipien und Wurzeln anknüpfen, die zu seinem jahrzehntelangen sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Erfolg geführt (...)

KA-News: Fragen an Marc Bernhard

22.09.2017
15.09.2017 Marc Bernhard (AfD) zum Diesel-Gate und Lobbyismus: "Dieselgarantie bis 2050" Der Skandal um gefälschte Abgaswerte bei VW und Porsche zieht größere Kreise: Nach neuesten Medienberichten soll auch das Kraftfahrtbundesamt (KBA) in der Affäre verwickelt sein. Das sagt Marc Bernhard (AfD) zu diesem Thema. Wie (...)

Kandidatenprofil Marc Bernhard

21.09.2017
  Dafür stehe ich politisch: Bürger schützen: Terror und Kriminalität sind keine Naturereignisse, mit denen man halt leben muss. Sie sind menschengemacht und haben Ursachen, die man bekämpfen kann. Genau das wollen wir tun. Ich stehe dafür den Rechtsstaat zu stärken und dem Recht wieder zu einer konsequenten (...)

Interview mit Marc Bernhard in der BNN

21.09.2017
Es geht ihm gut, genauso wie Deutschland. Das bekennt der welterfahrene IT-Manager offen. Deshalb flackert auf seinem Gesicht immer wieder die Lebensfreude auf. Dann durchbricht gar Lachen die sorgenvolle Miene, mit welcher der AfD-Politiker von aus seiner Sicht unhaltbaren Zuständen in Deutschland und Europa (...)

Soziale Sicherheit stärken! Marc Bernhard, AfD

21.09.2017
Wir, die Alternative für Deutschland, setzen uns dafür ein, daß wer arbeitet oder Jahrzehntelang gearbeitet hat immer mehr haben muß als jemand der noch nie oder nur sehr kurz gearbeitet hat. Daher setzen wir uns für den Erhalt des Mindestlohns ein und dafür, daß derjenige, der lange in die Arbeitslosenversicherung (...)

Es war immer genug Geld da

20.09.2017
Es hieß doch immer sparen, sparen, es ist kein Geld da für die deutsche Bevölkerung. Kein Geld um Schulen zu renovieren, Lehrer einzustellen, Renten zu erhöhen, für mehr Sicherheit zu sorgen etc.. Dabei hat die "Willkommenskultur" doch gezeigt, dass über 40 Mrd. Euro für Asylbewerber aus dem Ärmel (...)

Die Symbadische Stimme: Wo Politik auf Realität trifft

20.09.2017
September 2017: Themen: Erst- und Zweitstimme für die AfD Wirtschaftspolitik Türkische Politik Europapolitik Innenpolitik Kultur Einfache Sprache, leichte Sprache - oder Kultursprache   Lesen Sie hier die Sonderausgabe zur Bundestagswahl am 24.09.2017, die die BNN-Druckerei Baden Druck GmbH NICHT drucken wollte. August (...)

Warum engagieren sich Bürger in der AfD?

20.09.2017
Warum engagieren sich Bürger in der AfD? Marc Bernhard, AfD (...)

Familien stärken

20.09.2017
Die Normale Familie (aus Vater, Mutter, Kind) muß das Leitbild unserer Gesellschaft bleiben nicht kleine sexuelle Minderheiten. Um es klar und deutlich zu sagen Jeder soll in unserem Land nach seiner Facon selig werden. Aber staatliche Förderung sollen in erster Linie Familien mit Kindern erhalten. Was wir aber vor allem brauchen sind mehr (...)