AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

Die Lifeline-Erpressung und das Theaterspiel der Linken

Die Lifeline-Erpressung und das Theaterspiel der Linken 



Gestern gab es eine von den Linken beantragte aktuelle Stunde mit dem Titel „Seenotrettung im Mittelmeer durchsetzen“. Diese bezog sich in erster Linie auf das Schiff „Lifeline“, welches aber wie einige andere NGO-Schiffe, Migranten direkt vor Libyens Küste abholt, um diese dann nach Europa zu befördern. Die Lifeline hatte aber keine Erlaubnis erhalten, an einem europäischen Hafen anzulegen. Am Mittwoch dann durfte das Schiff im Hafen von Malta anlegen. Allerdings werde die „Lifeline“ beschlagnahmt, kündigte Maltas Ministerpräsident Joseph Muscat an. „Dieses Schiff war staatenlos und wird festgesetzt.“ Gegen die Besatzung der deutschen Hilfsorganisation werde ermittelt. Acht EU-Länder haben sich bereit erklärt, Flüchtlinge von dem Schiff zu übernehmen.
Ich zitiere an dieser Stelle einmal Aussagen des Grünen Politikers Boris Palmer aus einem Artikel von „Tichys Einblick“: 
„‘Für den Tübinger Grünen ist die Arbeit der „so genannten Rettungsschiffe (…) bewusst geschaffene Seenot, keine Rettung.‘ Die Schiffe würden kurz vor der libyschen Küste kreuzen und dort die Migranten aufnehmen, die von Schleppern in Boote gesetzt werden, die keine 20 km fahren können.‘ Palmer ist sich sicher: ‚Es soll eine Situation geschaffen werden, die dazu zwingt, die Überfahrt nach Europa zu gestatten. Deshalb fahren diese Boote nach Italien, berufen sich auf internationales Recht und überlassen die Migranten den Marktplätzen und Parks Italiens.‘“
Dem ist nicht viel hinzuzufügen! Diese Migranten erpressen mit Hilfe der angebl. Rettungsschiffe, die sich mit ihrem Tun an der Schlepperei beteiligen, Zugang zu Europa. Und Linke, Grüne und SPD-Politiker befördern diese Entwicklungen dadurch, dass sie nicht Willens sind, diese Tatsache anzuerkennen und Schlussfolgerungen daraus zu ziehen, die zu den nötigen Schritten führen würden, um diese Mittelmeer-Route zu schließen und damit weitere Tote zu verhindern. Statt dessen müssen wir uns diesen Betroffenheitsbesoffenen Michel Brandt von den Linken anhören, der sich als humanitärer Moralapostel aufspielt und in seiner ideologischen Verblendung Ursache und Wirkung vertauscht, was ihn wahrscheinlich auch zum Gegenspieler Sarah Wagenknechts macht, die diese Realitäten zumindest einmal anerkennt.
Was wir fordern ist seit langem klar: 
- Außengrenze wirksam schützen. 
- Binnengrenze schützen.
- Migranten zurückbringen und Schlepper-Boote zerstören.
- Hilfe vor Ort
Und dann hat sich das auch mit dem Sterben auf dem Mittelmeer und der Erpressung Europas und Deutschlands durch eine Mehrheit von Wirtschaftsmigranten auf diesen Booten erledigt. Das ist #AfD-#Realpolitik von und mit dem netten Realpolitiker rechts auf dem Bild. 
Michel Brand (Linke)
https://youtu.be/T7Ui1T19XYw
„Boris Palmer als Rassist beschimpft, weil der die Wahrheit ausspricht“
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/boris-palmer-als-rassist-beschimpft-weil-der-die-wahrheit-ausspricht/


Weitere Beiträge

Rauchen und sich für Dieselfahrverbote stark machen?

18.11.2018
Der Grenzwert, der in vielen Städten ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge auslöst, liegt, sie wissen es zwischenzeitlich, bei 40 Mikrogramm NO² pro Kubikmeter Luft. Beim Rauchen nur einer einzigen Zigarette inhaliert der Raucher ca. 1.000 Mikrogramm NO² Eine Schachtel mit 20 Zigaretten ergibt somit ca. (...)

Tote im Mittelmeer verhindern

09.11.2018
Grüne und Linke wollen, dass Karlsruhe die Patenschaft für ein Seenotrettungsschiff einer Nichtregierungsorganisation (NGO) im Mittelmeer übernimmt: eine romantische, realitätsferne Weltsicht.  Seenotrettung ist wichtig. Leider wird sie von skrupellosen Verbrechern zum Schleppen von Flüchtlingen missbraucht: Indem sie Boote (...)

Flüchtlingskosten: Wer anschafft, muss auch zahlen!

08.11.2018
Mit einem Federstrich entscheidet die Bundesregierung die Grenzen zu öffnen, Millionen von sogenannten Flüchtlingen ins Land zu lassen und die Städte und Gemeinden müssen die Folgen ausbaden.  Während in den Städten die Menschen unter dem Mangel an Wohnungen leiden, werden ganze Regionen von den Verantwortlichen (...)

Jörg Zajonc, Chef RTL-West zum Migrationspakt

04.11.2018
Der UN-Migrationspakt soll regeln, wie die Länder der Welt mit Zuwanderern umgehen. Zum Migrationspakt der vereinten Nationen ein Kommentar von RTL WEST Chef Jörg Zajonc. Am 31. Dezember 2015 hat Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache gesagt: "National, in Europa und international arbeiten wir daran,..., aus illegaler Migration legale zu (...)

Globaler Pakt für Migration - das Ende Europas

01.11.2018
Die Bundesregierung bereitet die nächste Migrationswelle durch die geplante Annahme des sogenannten „Globalen Pakts für Migration“ den Weg. In diesem für die beteiligten Nationalstaaten völkerrechtlich äußerst fragwürdigen Pakt geht es letztlich nur um eines: die fatale und zutiefst (...)

10 Argumente, warum die derzeitige Asylpolitik nicht moralisch ist

30.10.2018
Eine kurze Geschichte über die Moral in der Asylpolitik – gleichzeitig eine Argumentationshilfe für die einen und eine Gelegenheit zum Nachdenken für die anderen. Die Argumente sind nicht neu, aber sie werden selten in einem Text zusammengefasst.  Hier der Originalartikel von (...)

Marc Bernhard reißt der Regierung die ideologische Maske vom Gesicht

22.10.2018
Der willkürliche Stickstoffdioxid-Grenzwert ist mit dem „Hexenhammer“ im Mittelalter vergleichbar. Es wird darüber diskutiert, wie man die Grenzwerte einhalten kann, aber niemand stellt die Frage, ob die überhaupt Sinn machen. Mit ihren unbegründeten Hochrechnungen zerstören die Altparteien die Existenz der (...)

Merkel will kritischen Parteien Maulkorb verpassen

18.10.2018
Liebe Leser, es ist erst wenige Wochen her, dass Frau Merkel sowohl über ihren willigen Regierungssprecher Seibert (den ehemaligen GEZ-Mann) als auch sogar höchstpersönlich Fake News verbreitete: Sie fabulierte bekanntlich von "Hetzjagden" in Chemnitz, die angeblich stattgefunden hätten. Tatsächlich gab es dann genau eine (...)

Die 7 größten Lügen über die AfD

14.10.2018
In diesem Video erklärt Corinna Miazga MdB die 7 größten Lügen, die über die AfD verbreitet werden. Wie die Altparteien und Mainstreammedien die (...)

Diesel Fahrverbote sind völlig nutzlos!

11.10.2018
In rein ideologischer Verblendung spielt die Regierung mit den Ängsten der Menschen, krank zu werden! Merkel lässt die Menschen da draußen alleine und nimmt Ihnen schlicht das Auto (...)

Sicherheit statt Symptombekämpfung!

05.10.2018
Karlsruhe ist so sicher wie seit 2012 nicht mehr? Merkwürdig nur, dass in fast jeder Gemeinderatssitzung über Maßnahmen wie das Aufstellen von Pollern und Kameraüberwachung gesprochen wird und unsere Feste mit Großaufgeboten an Polizei geschützt werden müssen. Vor 2015 war das nicht notwendig. Wir brauchen solche (...)

AfD: Wohnungsknappheit in Karlsruhe durch massiven Zuzug ausgelöst

02.10.2018
„Ist das Grün erst zugebaut, ist der Ruf der 'grünen Stadt' Karlsruhe erst zerstört, dann ist es zu spät!“, hatte Stadtrat Dr. Schmidt in seiner Haushaltsrede am 25.9. gesagt und dabei auf Statistiken der Stadt und des Regionalverbands hingewiesen, nach denen von 2012 bis 2015 netto 540 Deutsche und 15.332 (...)