AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

Monitor-Redaktionsleiter ruft endlich zum Kampf gegen eindeutige Verfassungsfeinde auf

Bundessprecher Prof. Dr. Jörg Meuthen zeigt sich hocherfreut, dass Monitor-Redaktionsleiter Georg Restle endlich zum Kampf gegen eindeutige Verfassungsfeinde aufruft - meint er dabei etwa Angela Merkel, Hartmut Honka, Peter Altmaier, Wolfgang Schäuble, Ralf Stegner, Johannes Kahrs und Claudia Roth & Co.? Was denken Sie?

❝Stehen Sie auf gegen alle Feinde unserer Verfassung, die versuchen, demokratische Prinzipien mit Füßen zu treten oder die Ihnen garantierte Meinungsfreiheit zu nehmen. Kämpfen Sie mit uns und Georg Restle für ein besseres Deutschland!


Zeit für den Kampf gegen Verfassungsfeinde. Zeit für die AfD!❞


Liebe Leser, kennen Sie Georg Restle? Dieser ein wenig farblose Journalist, Redaktionsleiter der stets objektiven ARD-Sendung "Monitor", hat vorgestern in den Tagesthemen richtig losgeledert.


Grund: Der Verfassungsschutzbericht hatte ihn auf die Palme gebracht. Zitat aus seinem Kommentar:


"Wenn hier von Extremismus gesprochen wird, fehlt ein ganz entscheidender Teil. Nämlich der Extremismus, der längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist. Ein Extremismus, der mit Abgeordneten im Deutschen Bundestag sitzt, und in zahlreichen Landtagen. Ein Extremismus, der Grundwerte und Freiheiten des Grundgesetzes in Frage stellt [...] ."


Ganz genau, Herr Restle, ganz genau! Schauen wir beispielsweise auf die Politik dieser Bundesregierung, geprägt von der illegalen Grenzöffnung durch Frau Merkel aus dem Jahr 2015. Führende Verfassungsrechtler (wie beispielsweise Professor Udo di Fabio) haben hierzu Stellung genommen und kamen zur Überzeugung, dass hier unsere Verfassung ganz klar gebrochen wurde - und bis heute jeden Tag gebrochen wird. In der Tat ein unhaltbarer Zustand, Herr Restle!


http://www.faz.net/…/gutachten-udo-di-fabios-zur-grenzsiche…


Oder lassen wir den hessischen CDU-Abgeordneten Hartmut Honka zu Wort kommen, der per Twitter die Frage stellte: "Was ist schlimmer? Schüler fälschten Wahl oder ein Sitz mehr für die AfD?" Dieser Jurist ist übrigens Mitglied des hessischen Wahlprüfungsgerichts, dies aber nur nebenbei.


https://www.op-online.de/…/dreieich-hartmut-honka-aerger-af…


Oder nehmen wir den damaligen Kanzleramtschef Peter Altmaier: Diesem Großmeister der Demokratie sind bekanntlich Nichtwähler lieber als AfD-Wähler: "Selbstverständlich" sei ein Nichtwähler besser als ein AfD-Wähler, so der Demokratiefan Altmaier. 


https://www.tagesspiegel.de/…/bundestagswahl-…/20346344.html


Auch Rassismus ist mit dem Grundgesetz bekanntlich nicht vereinbar. Sehr fraglich ist dann, wieso Wolfgang Schäuble (CDU) sagt, dass Abschottung "das wäre, was uns in Inzucht degenerieren ließe."


http://www.faz.net/…/wolfgang-schaeuble-abschottung-wuerde-…


Inzucht? Degenerieren? Derlei Worte eines führenden Politikers hatte man in Deutschland für überwunden geglaubt.


"Gegen solche Verfassungsfeinde müssen wir uns verteidigen", so meinte Georg Restle in seinem gestrigen Kommentar. Wen anders als die genannten Herrschaften könnte er vor seinem geistigen Auge gehabt haben? 


Vielleicht ja noch Ralf Stegner von der SPD? Geht es nach diesem schleswig-holsteinischen Westentaschen-Demagogen, dann müssen bekanntlich nicht nur die Positionen, sondern auch das Personal (!) der AfD "attackiert werden". Ein indirekter Gewaltaufruf an seine Freunde von der Antifa? 


https://twitter.com/ralf_stegner/status/729212590874841088…


Und wie war das noch mal mit seinem Parteifreund Johannes Kahrs, MdB, dessen feinsinniges Demokratieverständnis im Umgang mit dem politischen Gegner sich in folgender filigranster Rhetorik manifestiert: "Dieser Gauland ist ein mieser, dreckiger Hetzer. Solche Arschlöcher braucht niemand."


https://www.rheinpfalz.de/…/artikel/wenn-personen-als-muel…/


Ja, auch diese Protagonisten könnte Herr Restle gemeint haben. Vielleicht störte er sich auch daran, dass Claudia Roth in ihrem Amt als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages in einem Demonstrationszug mitlief, der die Abschaffung Deutschlands forderte? "Deutschland verrecke", "Deutschland, du mieses Stück Scheiße" und "Deutschland halt's Maul" sind ja doch Parolen, die mit ihrem Amt und unserem Grundgesetz eher nicht vereinbar sein dürften. 


https://www.bayernkurier.de/…/8411-claudia-roth-auf-abwegen/


In Anbetracht all dieser Dinge kann ich Herrn Restle nur zustimmen und zitiere ihn daher erneut:


"Wer die Verfassung vor ihren neuen Feinden schützen will, braucht nicht mehr Staat, sondern mehr Gesellschaft. Eine wachsame Zivilgesellschaft, die diese Gefahren sieht und dagegen aufsteht. Jeder und jede an seinem und ihrem Ort - ob in Schulen oder Universitäten, in Büros oder Betrieben. Alles, was wir dazu brauchen, ist Zivilcourage. Das verzagte Schweigen gegen die Verfassungsfeinde in unserer Mitte muss ein Ende haben."


In diesem Sinne fordere ich Sie, liebe Leser, auf: Stehen Sie auf gegen alle Feinde unserer Verfassung, die versuchen, demokratische Prinzipien mit Füßen zu treten oder die Ihnen garantierte Meinungsfreiheit zu nehmen. Kämpfen Sie mit uns und Georg Restle für ein besseres Deutschland!


Zeit für den Kampf gegen Verfassungsfeinde. Zeit für die #AfD.


http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-429491.html


Weitere Beiträge

Merkel will kritischen Parteien Maulkorb verpassen

18.10.2018
Liebe Leser, es ist erst wenige Wochen her, dass Frau Merkel sowohl über ihren willigen Regierungssprecher Seibert (den ehemaligen GEZ-Mann) als auch sogar höchstpersönlich Fake News verbreitete: Sie fabulierte bekanntlich von "Hetzjagden" in Chemnitz, die angeblich stattgefunden hätten. Tatsächlich gab es dann genau eine (...)

Die 7 größten Lügen über die AfD

14.10.2018
In diesem Video erklärt Corinna Miazga MdB die 7 größten Lügen, die über die AfD verbreitet werden. Wie die Altparteien und Mainstreammedien die (...)

Diesel Fahrverbote sind völlig nutzlos!

11.10.2018
In rein ideologischer Verblendung spielt die Regierung mit den Ängsten der Menschen, krank zu werden! Merkel lässt die Menschen da draußen alleine und nimmt Ihnen schlicht das Auto (...)

Sicherheit statt Symptombekämpfung!

05.10.2018
Karlsruhe ist so sicher wie seit 2012 nicht mehr? Merkwürdig nur, dass in fast jeder Gemeinderatssitzung über Maßnahmen wie das Aufstellen von Pollern und Kameraüberwachung gesprochen wird und unsere Feste mit Großaufgeboten an Polizei geschützt werden müssen. Vor 2015 war das nicht notwendig. Wir brauchen solche (...)

Globaler Pakt für Migration - das Ende Europas

05.10.2018
Die Bundesregierung bereitet die nächste Migrationswelle durch die geplante Annahme des sogenannten „Globalen Pakts für Migration“ den Weg. In diesem für die beteiligten Nationalstaaten völkerrechtlich äußerst fragwürdigen Pakt geht es letztlich nur um eines: die fatale und zutiefst (...)

AfD: Wohnungsknappheit in Karlsruhe durch massiven Zuzug ausgelöst

02.10.2018
„Ist das Grün erst zugebaut, ist der Ruf der 'grünen Stadt' Karlsruhe erst zerstört, dann ist es zu spät!“, hatte Stadtrat Dr. Schmidt in seiner Haushaltsrede am 25.9. gesagt und dabei auf Statistiken der Stadt und des Regionalverbands hingewiesen, nach denen von 2012 bis 2015 netto 540 Deutsche und 15.332 (...)

Zeige mir einen Lügner und ich zeige Dir einen Dieb!

29.09.2018
Die Politiker der Alt-Parteien haben keine Skrupel aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Sie benutzen die diffuse Angst der Menschen, krank zu werden. Es geht Ihnen aber nicht um „Gesundheit“ oder „Umwelt“. Es geht Ihnen allein darum, den Menschen die Freiheit zu stehlen. Das Auto brachte der Generation unserer Eltern und (...)

Altparteien lehnen wissenschaftliche Überprüfung ab

28.09.2018
Fahrverbote sind politisch gewollt! Die AfD hat heute im Umweltausschuss des Bundestages eine öffentliche Anhörung zum umstrittenen Stickstoffdioxid-Grenzwert beantragt. Der Karlsruher Bundestagsabgeordnete der AfD-Fraktion und Mitglied im Umweltausschuss Marc Bernhard kritisiert: Die Alt-Parteien (CDU/CSU, SPD, FDP, Linke und Grüne) (...)

Fahrverbote sind nicht Gott gegeben,sondern politisch gewollt

26.09.2018
  Warum werden von 28 Mitgliedsstaaten nur 3 (Deutschland, Frankreich und das Vereingte Königreich) wegen Überschreitung von Stickstoffoxid-Grenzwerten verklagt? Obwohl alle die gleichen Fahrzeuge fahren und die Situationen in Europäischen Innenstädten ähnlich sind? Das liegt daran, dass die Messstationen manipulativ (...)

Haushaltsrede zum Doppelhaushalt 2019 bis 2020

25.09.2018
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen und Kollegen, wir Gemeinderäte wollen mit unserer Haushaltspolitik das Leben in unserer Stadt für die nächsten zwei Jahre gestalten. — In Wirklichkeit haben wir aber zwischen den Sparzwängen, die durch Gemeinderatsbeschlüsse (...)

Für wen bauen wir Wohnungen?

24.09.2018
Anfrage Thema: Statistik in Regionalverbandsumfrage, hier: Für wen bauen wir Wohnungen? Auf S. 12 der Regionalverbandsumfrage „Wer wohnt wie?“ steht als Fußnote bei der Abbildung 2.06, nach der 2012 bis 2015 netto 540 Personen aus Deutschland und 15.332 direkt aus dem Ausland nach Karlsruhe zugezogen sind, dass die (...)

Steuert Stadt auf 1 Milliarde Euro Schulden zu?

19.09.2018
Stadt Karlsruhe bestätigt auf Anfrage der AfD-Gemeinderatsgruppe:  Neuverschuldung im Doppelhaushalt 2019/2020 deutlich höher als bisher kommuniziert   Die AfD-Gemeinderäte Marc Bernhard und Dr. Paul Schmidt fordern mehr Transparenz. „OB Mentrup (SPD) und 1. Bürgermeisterin Luczak-Schwarz (CDU) verschleiern die wahre (...)