AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

Merkel will kritischen Parteien Maulkorb verpassen

Liebe Leser, es ist erst wenige Wochen her, dass Frau Merkel sowohl über ihren willigen Regierungssprecher Seibert (den ehemaligen GEZ-Mann) als auch sogar höchstpersönlich Fake News verbreitete: Sie fabulierte bekanntlich von "Hetzjagden" in Chemnitz, die angeblich stattgefunden hätten.
Tatsächlich gab es dann genau eine Hetzjagd, nämlich die auf den ehemaligen Präsidenten des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Herrn Dr. Hans-Georg Maaßen. Er hatte es gewagt, dieser Fake-News-Kanzlerin die Stirn zu bieten und darauf hinzuweisen, dass nachweislich keine "Hetzjagden" im eigentlichen Sinne stattgefunden hatten.
Das passte dieser Frau natürlich nicht in den Kram. Die von ihr - absichtlich oder fahrlässig, das sei dahingestellt - verbreitete Desinformation stand nun auf dem Prüfstand. Peinlich für eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda - mit Desinformations-Strategien kannte man sich in der DDR doch bestens aus!
https://www.welt.de/debatte/article116591422/Wieviel-DDR-steckt-noch-in-diesen-Politikerinnen.html
Desinformation, das war dann auch eines der Themen von Merkel bei ihrer gestrigen Rede im Deutschen Bundestag. Mit Blick auf die anstehenden Europawahlen sagte sie, man müsse nun auf europäischer Ebene "Leitlinien für den Umgang mit Parteien schaffen, die in ihren Kampagnen aktiv Desinformation betreiben."
Konkret drohte sie dann mit "finanziellen Sanktionen für solche Parteien."
https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_84629698/vor-eu-gipfel-angela-merkel-will-parteien-fuer-desinformation-bestrafen.html
Auf einen Zwischenruf hin aus unserer Bundestagsfraktion sagte sie: "Fühlt sich da jemand angesprochen?"
Ja, Frau Merkel, wir fühlen uns angesprochen. Aber gänzlich anders, als Sie dies mit Ihrer Rede insinuierten: Uns ist nämlich jetzt schon klar, was Ihre eigentliche Absicht sein dürfte.
Es geht Ihnen aller Voraussicht nach nicht etwa darum, Desinformationen zu verhindern - dieses Ziel deckt sich nämlich mit unserem Politikstil, denn Desinformationen lehnen wir entschieden ab. Wir wollen Politik machen auf Basis von Zahlen, Daten und Fakten!
Es geht Ihnen, Frau Merkel, mit hoher Wahrscheinlichkeit um etwas ganz anderes: Sie wollen unserer Bürgerpartei einen Maulkorb verpassen. Wir sollen nicht mehr angstfrei auf die Fehlentwicklungen hinweisen können, die Sie mit Ihrer katastrophalen Politik verursacht haben!
Die Angst vor finanzieller Repression soll nämlich kritische Stimmen verstummen lassen. Und genau diese Angst soll sich breitmachen bei engagierten Oppositionspolitikern, denn wer bitte soll es denn am Ende sein, der festlegt, was überhaupt eine "Desinformation" ist? Das wird doch die Exekutive sein, also letztlich Sie, Frau Merkel, als Regierungschefin!
Kennen Sie, Frau Merkel, eigentlich Art. 5 Abs. 1 GG? Dieser verbrieft die Meinungsfreiheit als elementares Grundrecht und lautet wie folgt:
"Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. […] Eine Zensur findet nicht statt."
Glauben Sie allen Ernstes, Frau Merkel, ein solcher Parteien-Maulkorb sei mit der Meinungsfreiheit als extrem hohem Gut unserer Demokratie vereinbar?
Müssen dann auch die Medien endlich aufhören, objektive Informationen und subjektive Meinungen zu vermengen? Müssen sie den Bürgern dann vollständige Informationen liefern? Müsste also beispielsweise die ungeschönte Realität zumeist junger, männlicher Masseneinwanderer gesendet werden statt der Bilder von traurigen Kinderaugen, um die sich die Kameraleute damals förmlich balgen mussten - weil es nämlich kaum solche Kinderaugen gab?
Und was ist eigentlich mit den von Ihnen, Ihrer eigenen Partei und Ihrer gesamten Regierung in den letzten Jahren und Jahrzehnten zu verantwortenden Desinformationen?
Was ist beispielsweise mit dem Euro-Plakat Ihrer CDU, welches den Bürgern weismachte, es sei ausgeschlossen, dass Deutschland für andere Länder haften müsse? Desinformation der CDU - FAKE NEWS, Frau Merkel!
Was ist mit Ihrer eigenen Aussage: "Mit mir wird es keine Maut geben!" Schauen Sie doch nochmal hier rein, Frau Merkel - fünf aufschlussreiche Desinformations-Sekunden:
https://www.youtube.com/watch?v=FvQQWPopkeA
Und was ist mit Ihrer größten Desinformation, die da im Kontext Ihrer illegalen Masseneinwanderung lautete: "Wir schaffen das!"
So sehr diese genannten Aussagen Belege dafür sind, wie die Wähler von Ihnen, Frau Merkel, und Ihrer Partei immer wieder getäuscht wurden, so sehr lehne ich es ab, hierfür finanzielle Repressionen für Ihre Partei zu fordern, denn es ist offensichtlich: Wer den politischen Meinungskampf durch finanzielle, von der Exekutive verhängte Repressionen einschränkt, der legt die Axt an unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.
Die einzige Form der Repression, die in einer freiheitlichen Demokratie im Meinungskampf zulässig ist, ist die Abwendung des Wählers von Parteien, die ihm nicht (mehr) vertrauenswürdig erscheinen - genau das geschieht derzeit mit CDU, CSU und SPD in millionenfacher Höhe. Macht Sie DAS vielleicht nervös, Frau Merkel?
Zeit, Merkels maßlose Maulkorb-Phantasien sofort zu stoppen. Zeit für freien politischen Meinungskampf. Zeit für die #AfD.


Weitere Beiträge

Rauchen und sich für Dieselfahrverbote stark machen?

18.11.2018
Der Grenzwert, der in vielen Städten ein Fahrverbot für Dieselfahrzeuge auslöst, liegt, sie wissen es zwischenzeitlich, bei 40 Mikrogramm NO² pro Kubikmeter Luft. Beim Rauchen nur einer einzigen Zigarette inhaliert der Raucher ca. 1.000 Mikrogramm NO² Eine Schachtel mit 20 Zigaretten ergibt somit ca. (...)

Tote im Mittelmeer verhindern

09.11.2018
Grüne und Linke wollen, dass Karlsruhe die Patenschaft für ein Seenotrettungsschiff einer Nichtregierungsorganisation (NGO) im Mittelmeer übernimmt: eine romantische, realitätsferne Weltsicht.  Seenotrettung ist wichtig. Leider wird sie von skrupellosen Verbrechern zum Schleppen von Flüchtlingen missbraucht: Indem sie Boote (...)

Flüchtlingskosten: Wer anschafft, muss auch zahlen!

08.11.2018
Mit einem Federstrich entscheidet die Bundesregierung die Grenzen zu öffnen, Millionen von sogenannten Flüchtlingen ins Land zu lassen und die Städte und Gemeinden müssen die Folgen ausbaden.  Während in den Städten die Menschen unter dem Mangel an Wohnungen leiden, werden ganze Regionen von den Verantwortlichen (...)

Jörg Zajonc, Chef RTL-West zum Migrationspakt

04.11.2018
Der UN-Migrationspakt soll regeln, wie die Länder der Welt mit Zuwanderern umgehen. Zum Migrationspakt der vereinten Nationen ein Kommentar von RTL WEST Chef Jörg Zajonc. Am 31. Dezember 2015 hat Angela Merkel in ihrer Neujahrsansprache gesagt: "National, in Europa und international arbeiten wir daran,..., aus illegaler Migration legale zu (...)

Globaler Pakt für Migration - das Ende Europas

01.11.2018
Die Bundesregierung bereitet die nächste Migrationswelle durch die geplante Annahme des sogenannten „Globalen Pakts für Migration“ den Weg. In diesem für die beteiligten Nationalstaaten völkerrechtlich äußerst fragwürdigen Pakt geht es letztlich nur um eines: die fatale und zutiefst (...)

10 Argumente, warum die derzeitige Asylpolitik nicht moralisch ist

30.10.2018
Eine kurze Geschichte über die Moral in der Asylpolitik – gleichzeitig eine Argumentationshilfe für die einen und eine Gelegenheit zum Nachdenken für die anderen. Die Argumente sind nicht neu, aber sie werden selten in einem Text zusammengefasst.  Hier der Originalartikel von (...)

Marc Bernhard reißt der Regierung die ideologische Maske vom Gesicht

22.10.2018
Der willkürliche Stickstoffdioxid-Grenzwert ist mit dem „Hexenhammer“ im Mittelalter vergleichbar. Es wird darüber diskutiert, wie man die Grenzwerte einhalten kann, aber niemand stellt die Frage, ob die überhaupt Sinn machen. Mit ihren unbegründeten Hochrechnungen zerstören die Altparteien die Existenz der (...)

Die 7 größten Lügen über die AfD

14.10.2018
In diesem Video erklärt Corinna Miazga MdB die 7 größten Lügen, die über die AfD verbreitet werden. Wie die Altparteien und Mainstreammedien die (...)

Diesel Fahrverbote sind völlig nutzlos!

11.10.2018
In rein ideologischer Verblendung spielt die Regierung mit den Ängsten der Menschen, krank zu werden! Merkel lässt die Menschen da draußen alleine und nimmt Ihnen schlicht das Auto (...)

Sicherheit statt Symptombekämpfung!

05.10.2018
Karlsruhe ist so sicher wie seit 2012 nicht mehr? Merkwürdig nur, dass in fast jeder Gemeinderatssitzung über Maßnahmen wie das Aufstellen von Pollern und Kameraüberwachung gesprochen wird und unsere Feste mit Großaufgeboten an Polizei geschützt werden müssen. Vor 2015 war das nicht notwendig. Wir brauchen solche (...)

AfD: Wohnungsknappheit in Karlsruhe durch massiven Zuzug ausgelöst

02.10.2018
„Ist das Grün erst zugebaut, ist der Ruf der 'grünen Stadt' Karlsruhe erst zerstört, dann ist es zu spät!“, hatte Stadtrat Dr. Schmidt in seiner Haushaltsrede am 25.9. gesagt und dabei auf Statistiken der Stadt und des Regionalverbands hingewiesen, nach denen von 2012 bis 2015 netto 540 Deutsche und 15.332 (...)

Zeige mir einen Lügner und ich zeige Dir einen Dieb!

29.09.2018
Die Politiker der Alt-Parteien haben keine Skrupel aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. Sie benutzen die diffuse Angst der Menschen, krank zu werden. Es geht Ihnen aber nicht um „Gesundheit“ oder „Umwelt“. Es geht Ihnen allein darum, den Menschen die Freiheit zu stehlen. Das Auto brachte der Generation unserer Eltern und (...)