AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

„Die Linke“ missbraucht „Netzwerk gegen Rechts“ für eigene Wahlkampfzwecke

Mit einem Aufruf auf der Homepage des „Netzwerks gegen Rechts“ versucht Die Linke, Teilnehmer für ihre Demo gegen die AfD-Veranstaltung mit Dr. Alice Weidel am Freitag, dem 1.2.2019, in der Durlacher Karlsburg zu rekrutieren. AfD-Stadtrat und Kreisverbandssprecher Dr. Paul Schmidt zeigt sich sehr verwundert darüber, dass die anderen Gemeinderatsfraktionen zulassen, dass das von der Stadt Karlsruhe finanzierte „Netzwerk gegen Rechts“ von der Linken für die eigenen Wahlkampf-zwecke missbraucht wird; diene die Demo doch dazu, interessierte Bürger von der AfD-Veranstaltung „Europa neu denken“ fernzuhalten. 


„Ich kann mir nicht vorstellen, dass FDP, Für Karlsruhe, Freie Wähler, SPD und Grüne, die ja alle Mitglied im Karlsruher „Netzwerk gegen Rechts“ sind, wissen, was Die Linke da treibt“, so Schmidt. „Wer tatenlos zusieht, wie die SED-Nachfolgeorganisation das „Netzwerk gegen Rechts“ für ihre eigenen Propagandazwecke missbraucht, macht sich mitschuldig ! Gerade erst hat sich Die Linke medienwirksam als einzige im Bundestag vertretene Partei auf die Seite des venezolanischen sozialistischen Despoten Maduro gestellt, und damit demonstriert, für welche Art von Sozialismus sie auch hier in Deutschland kämpft. Gerade erst haben sich Vertreter der Linken wie der Karlsruher MdB Michel Brand gleichzeitig mit dem Kernenergieausstieg auch für die Stilllegung aller Kohlekraftwerke stark gemacht, und damit bewiesen, dass sie nicht für den Erhalt, sondern für die Vernichtung tausender qualifizierter Arbeitsplätze nicht nur im Südwesten, sondern in ganz Deutschland stehen – und für eine deutliche Erhöhung des Strompreises. Dies sind alles andere als soziale Positionen. Und nun wollen sie gegen Alice Weidel demonstrieren, deren Äußerungen zur Zuwanderung im Kern kaum weitergingen als die ihrer eigenen Fraktionsvorsitzenden im Bundestag, Sarah Wagenknecht. Hier geht es letztendlich also nur darum, den politischen Gegner im Vorfeld der Kommunal- und Europawahlen bei der Durchführung einer politischen Informationsveranstaltung massiv zu behindern!“ 


Jan Wettach, der Sprecher des die Veranstaltung durchführenden AfD-Ortverbands Durlach-Grötzingen-Bergdörfer ergänzt: „Das Verhalten der Linken erinnert mich an die dunkelsten Stunden unserer Geschichte: Durch Androhung und Ausübung körperlicher Gewalt gegen Andersdenkende bereiteten Extremisten damals den Boden für zwei aufeinanderfolgende Diktaturen, die bis zum Ende der DDR Millionen von Menschen unsägliches Leid gebracht haben. Wir als AfD beziehen seit je her deutlich Position gegen Extremismus jeder Couleur. Dies wünsche ich mir auch von FDP, Für Karlsruhe, Freien Wählern, SPD und Grünen, die untätig zusehen, wie die Linken und ihr Schlägertrupp der sogenannten "Antifa" das städtische „Netzwerk gegen Rechts“ und damit auch Steuergelder ohne jede Scham zweckentfremden, um die Karlsruher AfD ganz in sozialistischer Tradition an der Ausübung ihrer demokratischen Grundrechte zu hindern !“


 


Quelle: http://ka-gegen-rechts.de/termin/gegenprotest-zum-besuch-von-alice-weidel/



 


Auch sehenswert die aktuelle TV-Doku von ARTE: Gewalt von links. Eine Bewegung zwischen Protest und Terror



Weitere Beiträge

Grüne zerstören die Umwelt

10.09.2019
Linksgrüne Klimahysterie zerstört die Umwelt, tötet Tiere und macht Menschen krank und arbeitslos." Es wird Zeit, diesen Wahnsinn zu beenden, denn unsere Bürger haben wahrlich Besseres verdient! Meine Rede dazu heute im (...)

NEUE ZAHLEN: Städte mit alten Dieseln geht es gut! Fahrverbote sind politisch motiviert!

03.09.2019
Wer meine Posts regelmäßig liest kennt meine Meinung: Die Diesel-Fahrverbote in deutschen Innenstädten wie Stuttgart, Hamburg oder Berlin sind politisch motiviert, und der Diesel-Grenzwert von 40 Mikrogramm Stickoxid (NOX) pro Kubikmeter Luft ein willkürlich festgelegter Wert. Aber auf dessen Grundlage überzieht die Deutsche (...)

Deutscher Tierfutterbedarf mit Schuld am brennenden Regenwald in Brasilien

28.08.2019
Brasilien ist zum weltgrößten Soja-Produzenten aufgestiegen. Wie die Statista-Grafik auf Basis von Daten des US-Landwirtschaftsministeriums (PDF-Download) zeigt, wurden dort zuletzt 123 Mio. Tonnen Sojabohnen geerntet – über 18 Millionen Tonnen mehr als in den USA. Möglich werden diese Mengen durch den Anbau (...)

EnBW fördert schmutzigste Antriebsart: 14.000 E-Autos für Mitarbeiter!

27.08.2019
EnBW bestellt für seine Mitarbeiter 14.000 Autos mit der schmutzigsten Antriebsart: Dem Elektromotor! Bezahlen darf diesen Irrsinn des Staatskonzerns indirekt der Steuerzahler und der Stromkunde. Klimahysterie und von Ideologie getriebener E-Auto-Hype vernichten Arbeitsplätze und unseren (...)

Nachhaltigkeit ist ein konservatives Prinzip

26.08.2019
Der Begriff der Nachhaltigkeit ist in aller Munde und hat sich, wenn man auf die verschiedenen gesellschaftlichen und politischen Akteure schaut, die ihn verwenden, mittlerweile zu einem Heilsbegriff entwickelt. Mit Nachhaltigkeit läßt sich Armut bekämpfen, Gerechtigkeit herstellen oder gleich die Welt retten. Das Paradoxon besteht darin, (...)

Gegenrede #2: Die CO2-Steuer kommt!

20.08.2019
"Schluss mit Pillepalle!" - Sie wurde mehrfach gefordert, vom Ministerium angekündigt und vorerst seitens des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestags als verfassungswidrig eingestuft - die CO2-Steuer! Die Regierung will sie und - pikanterweise auch die Grünen! Sinn oder Unsinn um die nächste geplante staatliche Abgabe und ob man (...)

Was passiert bei einem Blackout?

19.08.2019
In dieser Information geht es um einen Bericht aus dem Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung. Thema: Gefährdung und Verletzbarkeit moderner Gesellschaften – am Beispiel eines großräumigen und langandauernden Ausfalls der Stromversorgung In Kurzform: Was passiert bei einem (...)

Politische Verfolgung nimmt zu

12.08.2019
Kretschmann (Grüne) gibt AfD Mitschuld an Verrohung der Gesellschaft. Medien verschweigen oft die Gewalt von Migranten und Linksextremen. Bundestagsabgeordneter Marc Bernhard nennt das Kind beim Namen. Integration ist eine (...)

CO2-Steuer illegal!

08.08.2019
Finger weg vom Grundgesetz und unserem Geld! - Keine Steuer auf das Leben CO2 betrifft alle Belange unseres Lebens: Bei so gut wie allem was wir tun, kochen, essen, heizen, oder atmen, fällt CO2 an. Und das würden die Altparteien gerne besteuern. Aber nach Ansicht des Wissenschaftlichen Dienstes des Deutschen Bundestages verstößt die (...)

Wir zahlen den teuersten Strom und ruinieren unsere Autoindustrie

07.08.2019
Der Herausgeber und Chefredakteur der Wochenzeitung „Junge Freiheit“, Dieter Stein, bei „Fraktion im Dialog" der AfD-Fraktion Hamburg. Stein: „Auf dem Höhepunkt einer Phase wirtschaftlicher Prosperität fahren wir unsere Energieversorgung an die Wand, zahlen den teuersten Strom, ruinieren unsere Autoindustrie und (...)

Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland | Die alternative Talkshow aus dem Bundestag

07.08.2019
Nicht erst seit Frankfurt, Stuttgart oder den Freibädern in Düsseldorf haben die Menschen ein Unsicherheitsgefühl. Die offizielle Kriminalstatistik zeigt nicht das gesamte Lagebild für Deutschland. Gegenrede #1: Kriminalität in Deutschland ist der Beginn eines neuen Sendeformates auf diesem Kanal. Gemeinsam mit Mitgliedern der (...)

Klimapolitik: Das Märchen vom wissenschaftlichen Konsens

04.08.2019
Es soll hier nicht primär um die Frage gehen, ob der Mensch am Klimawandel schuld ist oder nicht. Es soll hier vor allem um die bewusst und aus politischen Gründen verbreitete Fake-News vom wissenschaftlichen Konsens darüber gehen. Unter anderem führe ich hier eine Liste namhafter Wissenschaftler aus aller Welt auf, die insbesondere die (...)