AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

Wohnungsnot ist die Folge der offenen Grenzen!


Kommunismus geistert wieder über Deutschland! Grüne tragen Hauptschuld an Wohnungsnot! Keine Enteignung von Häuslebauern!


Enteignungen oder keine Enteignungen – das ist momentan in Deutschland die große Frage. Und man muss nicht lange in unsere Geschichte zurückblicken, um einen schlechten Beigeschmack zu bekommen. Dann das war schon vor 30 Jahren in Ost-Berlin gängige Praxis. Um das politisch verursachte Problem der Wohnungsnot zu lösen, sollen demnach Eigentümer, in diesem Fall große Wohnungsunternehmen, enteignet werden. Berliner Mieter-Initiativen berufen sich auf Artikel 15 des Grundgesetzes und haben dazu am Samstag eine Unterschriftensammlung für einen Volksentscheid begonnen. Hier wird Rechtsetzung in Deutschland aufgeweicht. Dann ist es nur eine Frage der Zeit, bis es auch in anderen Teilen Deutschlands schleichend zur Normalität wird (nach diesem Schema haben die Grünen schon immer agiert)!


Worüber aber keiner redet ist die Bevölkerungsentwicklung. Die Bevölkerung in Deutschland schrumpft im Mittel seit 2010 um ca. 175.000 pro Jahr. Eigentlich müsste es ein Überangebot an Wohnungen geben. Aber seit 2011 kommt in Deutschland jährlich eine Stadt wie Hannover oder Dresden durch Zuwanderung dazu, das sind insgesamt ca. 4 Millionen Menschen. In dieser Zeit hätten ca. 2 Millionen neue Wohnungen gebaut werden müssen. Und das hat Auswirkungen. Jeder 6. Haushalt zahlt mehr als 40 Prozent seines Einkommens nur für die Kaltmiete.


Ich fordere daher: Schützt unsere Grenzen vor unkontrollierter Einwanderung und setzt Abschiebungen durch, dann entspannt sich die Situation sofort! 


Stattdessen denken Linke und Grüne, allen voran ihr Chef Robert Habeck, zur Lösung der Wohnungs-Misere über Enteignungen nach. Habeck erklärte dazu in einem Zeitungsinterview („Welt am Sonntag“): „Die Politik muss eingreifen und die öffentliche Hand wieder stärker Wohnraum selbst besitzen, damit das Recht auf Wohnen eingelöst werden kann.“


Artikel 15 des Grundgesetztes erlaubt die Vergesellschaftung von Eigentum gegen Entschädigung „zugunsten des Gemeinwohls“. Aber Enteignungen werden keinen neuen Wohnraum schaffen und haben mit bürgerlicher Politik nichts zu tun. Ganz im Gegenteil. Was passieren wird ist, dass private Investoren in den Wohnungsbau abgeschreckt und somit kaum mehr Wohnungen geschaffen werden. Ich erinnere daran, dass diese Wohnungsmisere durch die Fehlpolitik von CDU, SPD und gerade den Grünen verursacht wurde, die Baukosten durch absurde Öko-Auflagen hochtreiben und durch Verknappung von Siedlungsflächen Wohnungsbau verhindern.


Weitere Beiträge

CO2 aus Deutschland = ein Hauch von Nichts

22.07.2019
CO2 aus Deutschland müsste man mit einem Mikroskop in der Atmosphäre suchen. Quellen und Berechnungen Die Gase der Atmosphäre sind wie folgt zusammengesetzt: 78,08% Stickstoff / 20,95% Sauerstoff / 0,93% Argon, Dämpfe und Spurengase / 0,04% CO2 Kohlenstoffdioxid https://de.wikipedia.org/wiki/Erdatmosph%C3%A4re Damit stellt (...)

Brandrede Bernd Gögel, Landesvorsitzender der AfD

19.07.2019
Rede von Bernd Gögel im Landtag von Baden-Württemberg: Gruppenvergewaltigung, eskalierende Hochzeitsgesellschaften, Schwimmbadgewalt - sieht so die kulturelle Vielfalt der Landesregierung (...)

Grüne Klimahysterie greift weiter um sich - "Klimanotstand" jetzt auch in Karlsruhe

17.07.2019
Von Marc Bernhard MdB: Bei der letzten Gemeinderatssitzung am 16.07.2019 haben Grüne, SPD und Linke den sog Klimanotstand für Karlsruhe durchgedrückt! Mir schwant Schlimmes für die nächsten 5 Jahre, mit den Grünen als weitaus stärkste Fraktion in Karlsruhe... Die Grünen betonen dies sei kein „Notstand“ (...)

Unserer Stadt treu bleiben

12.07.2019
Am 16.07.2019 endete meine Amtszeit als Stadtrat. Ich bedanke mich bei allen Wählern, der Verwaltung und natürlich meinem geschätzten AfD-Rats-Kollegen Dr. Paul Schmidt für die gemeinsame Zeit und die Anstrengungen für unsere Stadt in den letzten 5 Jahren.  Auch als Bundestagsabgeordneter werde ich Karlsruhe treu bleiben und (...)

AfD-Anfrage wird zur politischen Agitation instrumentalisiert

07.07.2019
In der Anfrage der AfD-Landtagsfraktion geht es um die Anzahl von Ballett-Companien und -tänzern, Orchestermusikern und (vereinfacht gesagt) Opernsängern in Baden-Württemberg, deren Staatsangehörigkeit und wo sie ausgebildet wurden. Es geht, anders als seitens des Badischen Staatstheaters behauptet, überhaupt nicht darum, Freiheit, (...)

Blickpunkte

06.07.2019
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, den fatalen Fehlentscheidungen des Altparteienkartells muss endlich eine weitsichtige und verantwortungsbewusste Politik entgegengesetzt werden. Probleme dürfen nicht mehr wie bisher üblich relativiert und totdiskutiert werden, sondern müssen ideologiefrei mit zukunftsweisenden (...)

‚Künstler‘-Anfrage in Baden-Württemberg entfachte Sturm im Wasserglas

06.07.2019
Stellungnahme des bildungspolitischen Sprechers der AfD-Fraktion, Dr. Rainer Balzer, zur Kleinen Anfrage bzgl. „Künstler in Baden-Württemberg“: Mit einer gewissen Verwunderung habe ich registriert, welche deutschlandweiten Wellen meine gemeinsam mit dem Abgeordneten Klaus Dürr an die Landesregierung gerichtete Kleine (...)

Bernd Gögel AfD Fraktions- und Landesvorsitzender im Sommerinterview mit dem SWR

05.07.2019
Leider hat der SWR kein Bild des Interviews eingestellt, daher sehen sie nur den grauen Kasten. Auch ist die Qualität, die der SWR auf Youtube hochgeladen hat, nicht gut. Aber wir können ja froh sein, wennd die öffentlich-rechtlichen das Video wenigstens veröffentlichen.  Einfach draufklicken und das Video (...)

AfD-Aufklärungsplattform: „Blick nach Links“

05.07.2019
Autos werden angezündet, Menschen zusammengeschlagen, ganze Straßenzüge zerstört; es kommt zu Morddrohungen gegen Politiker. Seit Jahren terrorisieren Linke fast ungehindert die deutsche Öffentlichkeit. Der „Blick nach Links“ informiert über die linke Ideologie, über Akteure und die Folgen ihres Tuns, (...)

Im Juni wurde der Strom knapp

02.07.2019
Im vergangenen Monat wurde an einigen Tagen mehr Strom benötigt, als zur Verfügung stand. Andere europäische Länder kamen Deutschland zu Hilfe – nun läuft die Suche nach den Ursachen. Ein Blackout habe aber nicht gedroht Den ganzen Artikel finden sie bei der (...)

Flüchtlingshelferin berichtet über ihre Erfahrungen

01.07.2019
Christiane Soler ist Teil von unserer INITIATIVE AN DER BASIS.  Wenn Du auch Erfahrungen an der Basis mit Flüchtlinge/Migranten gesammelt hast - mach mit bei unserer Initiative an der Basis!   https://basisinitiative.wordpress.com: Wir sind Lehrkräfte, Erzieher, Ehrenamtliche, Sozialarbeiter, BAMF-Übersetzer und Dolmetscher, (...)

Offener Brief: Anschläge auf die AfD

26.06.2019
Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Dr. Mentrup, sehr geehrte Damen und Herren Bürgermeister, sehr geehrte Mitglieder des Stadtrats, in den letzten Tagen und Wochen haben Sie der örtlichen Presse und diverser Online-Medien entnehmen können, dass auf mehrere AfD-Mitglieder und  (neugewählte) AfD-Stadträte Anschläge (...)