down AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

AfD verurteilt Angriff auf Ukraine und ruft zu humanitärer Hilfe auf

KV-KARLSRUHE - 04.03.2022

Auf ihrer Mitgliederversammlung am Donnerstag hat die AfD Karlsruhe Putins Angriffskrieg gegen die Ukraine scharf verurteilt.
 
Der Bundesabgeordnete Marc Bernhard erläuterte, die Machtlosigkeit Deutschlands in diesem Konflikt sei durch die Regierungspolitik der letzten 20 Jahre verschuldet. Man habe sich durch die irrationale Energiewende völlig von russischen Energielieferungen abhängig und dadurch erpressbar gemacht. Zudem habe die Regierung die Bundeswehr durch Abschaffung der Wehrpflicht und extreme Sparmaßnahmen heruntergewirtschaftet. Dadurch habe Deutschland der nun offensichtlich gewordenen russischen Bedrohung nur wenig entgegenzusetzen.
 
Der Fraktionsvorsitzende im Karlsruher Gemeinderat Dr. Paul Schmidt führte aus, durch den russischen Angriff sei nicht nur den in der Ukraine lebenden Ukrainern und Russen großes Leid zugefügt, sondern auch russische Soldaten im Glauben, an einer Übung teilzunehmen, in den möglichen Tod geschickt worden. Der vielfache Beschuss ukrainischer Wohngebiete stelle Kriegsverbrechen dar, die alle zuvor von Putin kritisierten Bestrebungen der Ukraine, auf eine Mitgliedschaft in EU und NATO hinzuarbeiten, im Nachhinein rechtfertigten.
 
Bernhard forderte, die Ukraine mit allen Möglichkeiten zu unterstützen, mit Medikamenten, Blutkonserven, Lebensmitteln und durch die Einrichtung humanitärer Korridore, über die die Zivilbevölkerung fliehen könne und Hilfsgüter in die belagerten Städte gebracht werden könnten. „Wir alle sind gefragt, der Ukraine in dieser schweren Stunde beizustehen, sie verteidigt die Freiheit Europas“, so Bernhard wörtlich.
 
Der AfD Kreisvorsitzende Marco Gottmann appellierte zudem an die eigenen Mitglieder und die gesamte Bürgerschaft, nun schnell humanitäre Hilfe zu leisten, unter anderem in Form von Sachspenden. Diese könnten z. B. in der Fiduciastraße 10 c, der Annahmestelle der Karlsruher Ukraine-Hilfe, abgegeben werden.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-KARLSRUHE - 06.10.2022

Das Rendezvous mit der Realität rückt näher

1. Bestätigung wesentlicher Positionen der AfD durch die reale Entwicklung Bereits nach Beginn der Niedrigzinspolitik der EZB und der Geldmengenausweitung ab 2010...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 09.08.2022

Verfall der Schülerleistungen in Deutschland

Von vielen Leitmedien unbemerkt veröffentlichte das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) Anfang Juli 2022 eine Vorabfassung der Studie "Bild...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 29.07.2022

Die Kosten des Klimawandels

Als reichten die Schreckensnachrichten der letzten Monate nicht aus, brachte die Tagesschau am 18.07.2022 die Meldung über die Schäden des Klimawandels in der B...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 16.07.2022

Die EZB und die Rückkehr der Inflation (Teil 3)

3. Die Durchsetzung der EZB-Politik Gemäß Art. 10.2 EZB-Satzung wird über den geldpolitischen Kurs der EZB vom EZB-Rat mit einfacher Mehrheit entschieden. Gr...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 15.07.2022

Die EZB und die Rückkehr der Inflation (Teil 2)

2. Die Motivation der EZB In der veröffentlichten Meinung wird die aktuelle Inflation, die sich gemäß dem Statistischen Bundesamt im Juni 2022 auf 7,6% gegen...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 14.07.2022

Die EZB und die Rückkehr der Inflation (Teil 1)

1. Der Traum von einer stabilen Europäischen Währungsunion und seine Zerstörung Die Schöpfer der Eurozone wollten mit der Unabhängigkeit der Europäisc...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 12.07.2022

Energiekrise - jetzt wird es bitterernst!

Die Tagesschau und die Tagesthemen berichten über die nächste Eskalationsstufe der Bundesregierung und zitieren aus meiner Bundestagsrede zu diesem energiepolitis...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 09.07.2022

Gegenwind im Bundestag

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, sichere und bezahlbare Energieversorgung für die Wirtschaft des Industriestandortes Deutschland und seine eigen...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 07.07.2022

Völlige Bankrotterklärung!

Die Regierung ruft zur Anschaffung von Notstrom-Aggregaten auf! Die Bundesregierung empfiehlt Unternehmen, sich wegen der selbst verbockten Energiekrise mit Notstr...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 06.07.2022

Opfer der Klimasekte

Oberstes Ziel einer Bundesregierung müsste es eigentlich sein, sichere und bezahlbare Energieversorgung für die Wirtschaft des Industriestandortes Deutschland und...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 05.07.2022

Karlsruher Gemeinderat

Welche Themen werden Karlsruhe in den kommenden 10 Jahren am meisten beschäftigen? Nach den Informationen, die uns als Fraktion aktuell vorliegen, glauben wir, da...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 25.06.2022

Brandstifter in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, die Brandstifter haben wieder Hochkonjunktur und das Skurrile dabei: Sie rufen die Opfer selbst zum Feuerlöschen...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

Lust auf mehr? Downloads

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

 

 

    

 

up