AfD BW | Kreisverband Karlsruhe Stadt

Vortrag: Innere Sicherheit in Gefahr?

KV-KARLSRUHE - 22.03.2017

Ein absolut sehenswerter Beitrag aus der Sicht eines Fachmanns. 

Herr Hess ist Polizeihauptkommissar mit 26-jähriger Berufserfahrung. Er war lange Jahre in verschiedenen Verwendungen operativ tätig und ist derzeit Dozent an der Hochschule der Polizei.

Martin Hess ist stellv. Sprecher des Landesverbandes Baden-Württemberg, Sprecher des Kreisverbandes Böblingen und Direktkandidat für den Wahlkreis 265 Ludwigsburg auf Listenplatz 7 der Landesliste.
 
Informationen zum Vortrag:
In dem Vortrag beschäftigt er sich mit den Themen islamistischer Terrorismus, Parallelgesellschaften, Extremismus, Gewalt gegen Polizeibeamte, Ausländer- und Zuwandererkriminalität. 

Er benennt die Verantwortlichkeit der Altparteien, das Politikversagen und die Lösungsvorschläge der AfD. Martin Hess hebt die Unterschiede zu den Kartellparteien hervor.

Hier das Video von Dr. Paul Schmidt zur Einleitung des Themenabends:

Ankündigung:

Spätestens seit dem Anschlag in Berlin, als ein tunesischer Attentäter einen Lastwagen in einen Berliner Weihnachtsmarkt gesteuert und zwölf Menschen getötet hat, ist der Terror in Deutschland endgültig angekommen.

Als Folge der veränderten Sicherheitslage führten Polizei und Bundeswehr eine gemeinsame Anti-Terror-Übung in mehreren Bundesländern durch. Der „Normalbürger“ soll, wie die Medien berichteten, von der eigentlichen Einsatzlage nichts mitbekommen. Diese Art der Übung unter Einbeziehung der Bundeswehr wäre vor wenigen Monaten noch undenkbar gewesen.

Täglich hören und lesen sie von "Einzelfällen", die das ganze Spektrum der Kriminalität abbilden, wenn diese denn überhaupt veröffentlicht werden, da ja meist nur ein "regionaler Bezug" vorliegt.

Daher stellt sich die Frage: Ist die innere Sicherheit in Gefahr?

Diese Frage wird unser Referent Martin Hess, Pressesprecher des Landesvorstands der AfD Baden-Württemberg, beantworten. Er ist Polizeihauptkommissar und verfügt über eine langjährige Berufserfahrung. Als Direktkandidat der AfD im Wahlkreis Ludwigsburg wird er bei der kommenden Bundestagswahl auf Listenplatz 7 um den Einzug in den deutschen Bundestag kämpfen.

Termin: Dienstag, 30. Mai 2017 um 19 Uhr. Einlass ab 18:30 Uhr.

Ablauf:  

- Begrüßung und Einführung in das Thema durch unsere Stadträte Dr. Paul Schmidt und Marc Bernhard

- Vortrag Martin Hess mit den Themen Terrorismus/Extremismus, Flüchtlingskriminalität, Gewalt gegen Polizei

- Fragen und Diskussion, Leitung Dr. Paul Schmidt

Ort: Europahalle im Karl-Benz-Saal 

Hermann-Veit-Straße 7, 76135 Karlsruhe. Eingang ist schräg gegenüber vom Eingang des Europabades.

Die Gemeinderatsgruppe der AfD in Karlsruhe lädt alle Interessierten, alle Mitglieder, Freunde und Förderer der Alternative für Deutschland zu diesem Vortrag ein.

Die Videos von Dr. Paul Schmidt und Marc Bernhard werden in den nächsten Tagen folgen.

Teile diesen Beitrag in den sozialen Medien:

left Zurück zur Übersicht

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

KV-KARLSRUHE - 09.08.2022

Verfall der Schülerleistungen in Deutschland

Von vielen Leitmedien unbemerkt veröffentlichte das Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) Anfang Juli 2022 eine Vorabfassung der Studie "Bild...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 29.07.2022

Die Kosten des Klimawandels

Als reichten die Schreckensnachrichten der letzten Monate nicht aus, brachte die Tagesschau am 18.07.2022 die Meldung über die Schäden des Klimawandels in der B...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 16.07.2022

Die EZB und die Rückkehr der Inflation (Teil 3)

3. Die Durchsetzung der EZB-Politik Gemäß Art. 10.2 EZB-Satzung wird über den geldpolitischen Kurs der EZB vom EZB-Rat mit einfacher Mehrheit entschieden. Gr...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 15.07.2022

Die EZB und die Rückkehr der Inflation (Teil 2)

2. Die Motivation der EZB In der veröffentlichten Meinung wird die aktuelle Inflation, die sich gemäß dem Statistischen Bundesamt im Juni 2022 auf 7,6% gegen...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 14.07.2022

Die EZB und die Rückkehr der Inflation (Teil 1)

1. Der Traum von einer stabilen Europäischen Währungsunion und seine Zerstörung Die Schöpfer der Eurozone wollten mit der Unabhängigkeit der Europäisc...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 12.07.2022

Energiekrise - jetzt wird es bitterernst!

Die Tagesschau und die Tagesthemen berichten über die nächste Eskalationsstufe der Bundesregierung und zitieren aus meiner Bundestagsrede zu diesem energiepolitis...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 09.07.2022

Gegenwind im Bundestag

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, sichere und bezahlbare Energieversorgung für die Wirtschaft des Industriestandortes Deutschland und seine eigen...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 07.07.2022

Völlige Bankrotterklärung!

Die Regierung ruft zur Anschaffung von Notstrom-Aggregaten auf! Die Bundesregierung empfiehlt Unternehmen, sich wegen der selbst verbockten Energiekrise mit Notstr...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 06.07.2022

Opfer der Klimasekte

Oberstes Ziel einer Bundesregierung müsste es eigentlich sein, sichere und bezahlbare Energieversorgung für die Wirtschaft des Industriestandortes Deutschland und...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 05.07.2022

Karlsruher Gemeinderat

Welche Themen werden Karlsruhe in den kommenden 10 Jahren am meisten beschäftigen? Nach den Informationen, die uns als Fraktion aktuell vorliegen, glauben wir, da...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 25.06.2022

Brandstifter in Berlin

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreiter, die Brandstifter haben wieder Hochkonjunktur und das Skurrile dabei: Sie rufen die Opfer selbst zum Feuerlöschen...
right   Weiterlesen
KV-KARLSRUHE - 18.06.2022

Die EZB fördert Misswirtschaft, Korruption und mangelnde Haushaltsdisziplin!

Man kann es drehen und wenden, wie man will, die Wahrheit ist recht offensichtlich: Die EZB betreibt seit vielen Jahren genau das, was sie eigentlich laut Statut ga...
right   Weiterlesen

Lust auf mehr? Downloads

 

WAHLPROGRAMM zur Bundestagswahl 2021 und GRUNDSATZPROGRAMM der Alternative für Deutschland (PDF Download)

    

 

up